Allgemein

  • Allgemein

    Alles neu macht der Herbst Wie schnell die Zeit vergeht. Da beendet man ein Projekt, fährt in den Urlaub, lässt sich operieren und schon sind die Wochen meines Blog-Sabbats vorbei. Kaum zu glauben. Hier wohl die interessanteste Information für die meisten meiner Leser: Nein, ich habe leider nicht mit meinem Manuskript den Wettbewerb gewonnen. Das ist aber nicht weiter tragisch für mich. Der Wettbewerb hat mich unter Druck gesetzt und ich habe bis zum Abgabetermin hart an meinem Roman gearbeitet. Das hätte ich wohl in der kurzen Zeit ohne Ansporn nicht geschafft. Manches Mal braucht man eben eine Herausforderung, um aus dem Quark zu kommen. Jetzt überarbeite ich das Manuskript…

  • Allgemein

    Blog-Sabbat Da ich in den nächsten Wochen intensiv an meinem Manuskript arbeiten möchte und mein Brotjob bereits viel Zeit in Anspruch nimmt, gönne ich mir eine Blogpause. Ich möchte diese nutzen, um mein Werk wettbewerbstauglich zu gestalten. Die Chance auf einen Verlagsvertrag (Wettbewerbsgewinn) möchte ich unbedingt wahrnehmen. Im Anschluss steht mein Jahresurlaub an, den ich sicher nach der Fertigstellung des Manuskripts und des Exposés benötige. Ab dem 27. Oktober geht es dann weiter. Bis dahin kann ich sicher schon mehr zu dem Wettbewerb erzählen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

  • Allgemein

    Gesundheitliche Einschränkungen Jetzt hat es auch mich erwischt – Ich musste operiert werden. Nichts Ernstes, nur eine geplante OP am Fuß. »Alles gar nicht schlimm. Ich operiere Sie und danach tragen Sie sechs Wochen einen Spezialschuh. Eine Kleinigkeit.« Ja, so reden Ärzte. Das Dumme an der Sache, ich habe das geglaubt. Ich dachte tatsächlich, das wird ein Klacks. Ein paar Wochen humpeln und schon bin ich wieder auf dem Damm. Man muss wissen, ich wandere sehr gerne und bewege mich zum Ausgleich vom beruflichen Sitzen im Alltag viel. Wie sah die Realität aus? Bereits vor der OP fanden Voruntersuchungen statt. Nach der OP mehrfache Nachkontrollen in der Woche. Im Grunde…

  • Allgemein

    Schenk ein Buch Am 23. April feiert die Welt den Tag des Buches. Warum das so wichtig ist? Die Antwort liefert die Zahl 750 Millionen. So viele Analphabeten werden weltweit gezählt! Eine erschreckend mächtige Zahl. Die gute Nachricht? Wir können etwas dagegen tun! Wir können Menschen dazu animieren, Lesen zu lernen. Wie? Wir können Bücher verschenken! In der spanischen Region Katalonien verschenkt man zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zu einem weltweiten Feiertag für Bücher,…

  • Allgemein

    Frohe Ostern 2018 Heute gibt es eine dicke Überraschung im Osternest: Gewinne mein E-Book! Besuche am Ostersonntag (01.04.2018) meine Homepage und finde das versteckte Ei Zeig deinen Osterfund anhand eines Beweisfotos mit dir & dem Finger auf dem Ei Poste dein Bild auf Twitter (bitte @ijtonk im Tweet verwenden, damit ich auch davon erfahre) Die ersten 3 Beweisfotos erhalten mein E-Book „I LOVE LONDON“ zur Belohnung! VIEL GLÜCK BEI DER SUCHE Rechtlicher Hinweis: Twitter hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das E-Book kann nur unter den angegebenen Bedingungen gewonnen werden. Die ersten 3 Bilder, die meine Nachrichtenliste bei Twitter erreichen, gewinnen.  

  • Allgemein

    Indiebookday 2018 An alle Buchliebhaber und die, die es noch werden wollen: Heute ist Indiebookday! Und das bereits zum 6. Mal! Ein Grund zum Feiern! Aber was bedeutet Indiebookday eigentlich? Heute heißt es in der Buchhandlung ein Buch zu finden von einem kleinen Verlag. Diese kleinen unabhängigen Verlage erhalten viel zu wenig Aufmerksamkeit. Damit sich das ändert, müssen die Leser, aber auch wir Indie-Autoren aktiv werden! Dafür steht dieser Tag. Also, auf die Plätze, fertig und Ab in die nächste Buchhandlung Ein Buch von einem kleinen Verlag auswählen Mit gutem Gefühl zur Kasse schlendern Viel Spaß beim Lesen haben Ab jetzt öfter bei unabhängigen Verlagen nach Lesestoff suchen  

  • Allgemein

    Sieben Tage in Schwarz & Weiß Heute lasse ich Bilder sprechen. Sieben Tage zeigen sieben Momente meines Lebens in Schwarz-Weiß. Keine Menschen, keine Erklärungen. Einfach nur sehen. Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7  

  • Allgemein

    Leseliste 2018 Hier eine kleine Auswahl meiner Wunschleseliste für das kommende Jahr. Natürlich werden sich etliche Titel, in den nächsten zwölf Monaten, noch auf diese Liste schleichen – so wie das immer ist. Gerade die Bücher von Indie-Autoren werden von mir spontan und ohne Planung gekauft. Warum? Weil es mir so eben am meisten Spaß bereitet. Ich will mich selber überraschen. Houston, Houston! von James Tiptree Jr. Die drei Sonnen von Liu Cixin Schöne neue Welt von Aldous Huxley Was man von hier aus sieht von Mariana Leky Unsere Frau in Pjöngjang von Jean Echenoz Jahrhundertzeugen von Tim Pröse Zwei Herren am Strand von Michael Köhlmeier Die Polarfahrt von Hampton Sides…

  • Allgemein

    Bücher sind immer Willkommen Weihnachten steht mal wieder ganz überraschend vor der Tür. Ratlose Gesichter irren durch die Stadt auf der Suche nach passenden Geschenken für die Lieben. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Die Lösung liegt auf der Hand, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Buch! Malbuch für Groß oder Klein, Leselernbuch, Bilderbuch, Sachbuch, Roman, Bildband, Ratgeber, Biografie, Gedichtband, Comic, Anthologie, Rezeptbuch. Es gibt für jeden etwas – garantiert! Hier zehn gute Gründe, um ein Buch zu verschenken: Lesen kann Alzheimer vorbeugen Lesen ist pure Entspannung Lesen bildet Lesen hilft besser zu schreiben Lesen unterstützt beim Einschlafen Lesen steigert die Kreativität Lesen fördert die Konzentration Lesen…

  • Allgemein,  Bücher nach meinem Geschmack

    Indie-Autoren Diese Indie-Autoren haben im Jahr 2017 mein Herz erwärmt. Ich empfehle jedem Leser, auch mal einen Blick abseits von den Bestsellerlisten zu riskieren – es wird mit guten Geschichten belohnt! Andreas Hagemann – Xerubian: Aath lan‘ tis Sile Marlin – Voyeur Undercover Daniela Rohr – Im Turm des Panopticons Nike Leonhard – Der Fluch des Spielmanns Bianca Fuchs – Seelenläufer Elyseo da Silva – Mosaik der verlorenen Zeit Kaja Bergmann – 30 Sekunden zu Spät