• Autoren-Nähkästchen

    #-Liste für Autoren Hier eine Liste mit Hashtags für Autoren, die gern bei Twitter verwendet werden. Über diese # findet man unglaublich viele interessante Tweets und Beiträge zum jeweiligen Thema. Mir ist aufgefallen, als ich die Liste erstellt habe, dass ich nur eine Handvoll davon benutze. Daran werde ich in nächster Zeit arbeiten. Zum Thema Netzwerke #NaNoWriMo #Schreibnacht #CampNaNo #BartBroAuthors #Autorenwelt #Nornennetz #AuthorWing Zum Thema Autorenleben #Autorenleben #schreiben #amwriting #amediting #AutorenamLimit #Autorenalltag #Autorenwissen #Schreibzeit #writingprompt #authorlife #Selfpublishing #Selfpublisher #indieautoren #Lesung #Autoreninterview #authorproblems #Autorenprobleme #ww (WritersWednesday) #Autorenwahnsinn Zum Thema Genres #Roman #HistorischerRoman #Fiction #NonFiction #UrbanFantasy #Fantasy #Horror #Gesellschaftsroman #Abenteuergeschichte #Familiensaga #Romance #Thriller #Crime #Krimi #Kurzgeschichten #ChickLit #YoungAdult #Fanfiction #Utopie #Dystopie #Biografie…

  • Autoren-Nähkästchen

    Meine Post Its An meiner Wand hängen so einige Post Its. Genau auf Augenhöhe und so ausgerichtet, dass ich sie jeden Tag sehen muss, wenn ich am Schreibtisch sitze. Sie sollen mich an ein paar grundsätzliche Sachen erinnern, die ich beim Schreiben beachten möchte. Und wenn sie mir helfen, dann doch sicher auch anderen Autoren.      

  • Autoren-Nähkästchen

    Der Stand der Dinge Wer dem Blog schon etwas länger folgt, kann sich sicher noch an die Rubrik Liebes Tagebuch erinnern. Dort habe ich monatlich aus dem Arbeitsleben eines Autors berichtet. Da ich diese Rubrik eingestellt habe, aber doch in regelmäßigen Abständen Fragen dazu erhalte, gibt es hier ein Update in Form eines Interviews. Schreibst du noch gern? Auf jeden Fall. Im Moment an mehreren Projekten, was viel Zeit in Anspruch nimmt. Wann veröffentlichst du wieder etwas? Das kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Ein Manuskript befindet sich in der zweiten Überarbeitung. Während dieses ruht, schreibe ich an einem neuen Manuskript. Dazwischen nehme ich weiterhin an Ausschreibungen und Wettbewerben teil.…

  • Allgemein

    Schenk ein Buch Am 23. April feiert die Welt den Tag des Buches. Warum das so wichtig ist? Die Antwort liefert die Zahl 750 Millionen. So viele Analphabeten werden weltweit gezählt! Eine erschreckend mächtige Zahl. Die gute Nachricht? Wir können etwas dagegen tun! Wir können Menschen dazu animieren, Lesen zu lernen. Wie? Wir können Bücher verschenken! In der spanischen Region Katalonien verschenkt man zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zu einem weltweiten Feiertag für Bücher,…

  • Allgemein

    Leseliste 2018 Hier eine kleine Auswahl meiner Wunschleseliste für das kommende Jahr. Natürlich werden sich etliche Titel, in den nächsten zwölf Monaten, noch auf diese Liste schleichen – so wie das immer ist. Gerade die Bücher von Indie-Autoren werden von mir spontan und ohne Planung gekauft. Warum? Weil es mir so eben am meisten Spaß bereitet. Ich will mich selber überraschen. Houston, Houston! von James Tiptree Jr. Die drei Sonnen von Liu Cixin Schöne neue Welt von Aldous Huxley Was man von hier aus sieht von Mariana Leky Unsere Frau in Pjöngjang von Jean Echenoz Jahrhundertzeugen von Tim Pröse Zwei Herren am Strand von Michael Köhlmeier Die Polarfahrt von Hampton Sides…

  • Autoren-Nähkästchen

    Mein persönlicher NaNoWriMo Der National Novel Writing Month findet seit dem Jahr 1999 statt. Es handelt sich hierbei um ein Schreibprojekt, an dem weltweit Autoren teilnehmen. Das Ziel liegt darin, in den 30 Tagen des Novembers einen Roman mit 50.000 Wörtern zu schreiben. Ob dabei die Qualität des Textes unter der Quantität leidet, ist umstritten. Es ist unwahrscheinlich, dass am Ende des Monats eine verlagsfertige Story steht. Darum geht es auch nicht. Viel mehr liegt der Sinn in diesem Wettbewerb darin, seine innere Stimme (den inneren Lektor) zu überlisten und täglich dem Schreib-Schweinehund den Kampf anzusagen. Genau das kann ich momentan sehr gut gebrauchen, da ich zwei kleinere Projekte zum Oktober abgeschlossen habe und nun…

  • Allgemein,  Bücher nach meinem Geschmack

    Indie-Autoren Diese Indie-Autoren haben im Jahr 2017 mein Herz erwärmt. Ich empfehle jedem Leser, auch mal einen Blick abseits von den Bestsellerlisten zu riskieren – es wird mit guten Geschichten belohnt! Andreas Hagemann – Xerubian: Aath lan‘ tis Sile Marlin – Voyeur Undercover Daniela Rohr – Im Turm des Panopticons Nike Leonhard – Der Fluch des Spielmanns Bianca Fuchs – Seelenläufer Elyseo da Silva – Mosaik der verlorenen Zeit Kaja Bergmann – 30 Sekunden zu Spät

  • Bücher nach meinem Geschmack

    Der klassische Kriminalroman Die wunderbare Janine von www.kapri-zioes.de hat auch dieses Jahr wieder eine tolle Aktion geplant. Unter dem Motto Lieblingsautoren / Lieblingsautorinnen können Autoren, Blogger und Verlage ihren Beitrag unter #buchpassion veröffentlichen. Da ich mich für keinen Autor entscheiden konnte, widmet sich mein Beitrag dem traditionellen Krimi. Heimat des Krimiklassikers ist das Vereinigte Königreich. Hier tauchen die großen Namen auf. Arthur Conan Doyle, Agatha Christie, Elizabeth George, Edgar Wallace, Ian Fleming usw…. Doch ich möchte heute Autoren vorstellen, die Lesern vielleicht nicht direkt in den Sinn kommen, wenn sie an englische Krimiautoren denken.   Der Meister auf Locked-Room-Krimi: John Dickson Carr Zwar wurde Carr in Pennsylvania geboren, doch er war so fasziniert von Europa,…

  • Insider

    Mein SuB Autoren sollten in jeder freien Minuten lesen. Fachlektüre, Recherchematerial, Romane. Alles was das Herz begehrt und darüber hinaus – genreunabhängig. Ich lasse mir heute in die Karten blicken und mit Karten meine ich meinen Stapel an ungelesenen Büchern. Paradox von Philipp Peterson (Science-Fiction) Der Streik von Ayn Rand (Ökonomischer Roman) Vom Beruf Schriftsteller von Haruki Murakami (Autobiografischer Schreibratgeber) Jahrhundertzeugen von Tim Pröse (Zeitzeugenberichte) Zwei Herren am Strand von Michael Köhlmeier (Roman) Wer war Alice von T. R. Richmond (Thriller) Vertigo 42 von Martha Grimes (Krimi) Das Lächeln der Fortuna von Rebecca Gablé (Historischer Roman)  

  • Allgemein

    Favoritenliste Diese Internetseiten klicke ich regelmäßig und gern an: https://marcusjohanus.wordpress.com                   http://blog.richardnorden.de   https://www.svenhensel.de   http://www.schreibmeer.com   http://schreibwahnsinn.de